Alle

Konzert

Party

Lesung

Slam

Club

SkyBar

Karatekeller

Backyard

Apr

Mai

Jun

Di, 25.04.2017
THE MOONLANDINGZ - Abgesagt!
The Moonlandingz sind streng genommen eine Band aus der vierten Dimension – denn ursprünglich existierte dieses Quartett lediglich fiktiv, als Oberthema und inhaltlicher Plot eines avantgardistischen Elektronik-Albums der britischen Querdenker The Eccentric Research Council. Und doch entstand über die Zusammenarbeit der beiden Council-Köpfe Adrian Flanagan und Dean Honer mit zwei Mitgliedern der anarchischen Rock-Giganten The Fat White Family letztlich die Idee, ein neues Seitenprojekt zu gründen. Jenes erblickt nun, unterstützt durch weitere Stars wie Sean Lennon und Yoko Ono, am 24. März mit dem Debütalbum ›Interplanetary Class Classics‹ das Licht der Welt.
So verrückt und einzigartig diese Bandgründung anmutet, so besonders ist auch der Sound der Truppe: Irgendwo zwischen dem Spacerock von Pink Floyd, dem Krautrock von Can und Neu! sowie abstrakter Analog-Synthesizer-Musik angesiedelt, gehören The Moonlandingz zu einem der aufregendsten neuen Acts des Jahres 2017. Davon überzeugen kann man sich auch live zwischen dem 22. und 25. April, wenn die Band ihre ersten drei Deutschland-Shows in Köln, Berlin und Hamburg geben wird.
Mi, 26.04.2017
Pub Quiz
Einlass: 19:00 | AK: Eintritt frei!
Endlich gibt es wieder einen Grund auch Mittwochs auszugehen, denn jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat wird geraten und gewußt.
Sensationelle Monatspreise, wie Gästelistenplätze und Freikarten, sowie eisgekühlte Getränke warten auf die Mitspieler. Was ist der Lieblingsdrink von Lemmy? Wer erfand die Einwegzahnbürste? Wie hieß der erste Mann im Weltraum? Diese und viele weitere Fragen erwarten euch, also Lexikon unter'n Arm und los!
Do, 27.04.2017
Esben & The Witch
präsentiert von Byte FM & VISIONS, Ask Helmut
Einlass: 19:00 | VVK: 15 EUR | TICKETSmiley face | AK: 19 EUR
ESBEN AND THE WITCH were formed in Brighton, a windswept English seaside resort, when Daniel Copeman hooked up with Thomas Fisher in 2008. After a number of failed auditions for a vocalist, Fisher had a chance meeting with longtime friend Rachel Davies, who proved to be the perfect fit as singer for the newly created three-piece. A band name was found in the foreboding Danish fairytale "Esben and the Witch".
The self-released '33 EP' (2009) and a 7" single entitled 'Lucia, at the Precipice' (2010) caused a vibrant buzz that led to a first record deal. With the single 'Marching Song' (2010), ESBEN AND THE WITCH heralded their debut full-length 'Violet Cries', a Gothic post-rock nightmare that hit the stores in January 2011. The album was immediately picked up by critics and fans alike, managing to climb to #13 in the UK Indie Chart. Two singles, 'Warpath' and 'Chorea' and the 'Hexagons' digital EP followed in the same year.
2012 saw the trio commence work on their sophomore album 'Wash the Sins Not Only the Face' which was released in early 2013 and again scored critical praise. ESBEN AND THE WITCH decided to take matters into their own hands and published the third full-length 'A New Nature' (2014) on their own imprint, 'Nostromo Records'. The band travelled to Chicago to record with Steve Albini and the result was an intense, sprawling creation inspired by the trio's increasingly heavy live show.
Having established themselves as a highly individual act and an excellent reputation as an outstanding live force, ESBEN AND THE WITCH have honed their songwriting skills to the sharp crystalline edge that now manifests itself clearly on 'Older Terrors'. Beauty, emotion, and musical depth celebrate a glorious wedding on these tracks. You are herewith invited to join this aural feast.
Fr, 28.04.2017
The Intersphere
Einlass: 19:00 | VVK: 15 EUR | TICKETSmiley face
THE INTERSPHERE sind ganz sicher eine der interessantesten Bands aus Deutschland. Nach 4 Alben, unzähligen Touren und Festivalauftritten konnte sich die Band mit spannend arrangierten, kreativen Songs genreübergreifend viele Fans erspielen. Ihr gefeiertes letztes Album „Relations In The Unseen“ liegt nach dem ganzen Trubel nun bereits über 2 Jahre zurück, aber THE
INTERSPHERE wären nicht THE INTERSPHERE, wenn sie nicht
schon wieder bis zu den Knien in neuen Songideen stecken würden.
Ein neues Album zeichnet sich also langsam aber sicher am
Horizont ab und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte
2017 erscheinen.

Präsentiert
von VISIONS, GUITAR, SLAM, ECLIPSED, DRUMHEADS, LAUT.DE, ADTICKET
Depri Disko
Melancholische Tanzmusik mit Timo & Max
Einlass: 23:00 | AK: 5 EUR
Depri Disko. Was soll das denn sein? Um die Kassierer zu zitieren: „Du verpasst deinen Bus, deine Freundin macht Schluss“. Eigentlich ist es ganz einfach: Es sind die traurigsten, schönsten, melancholischsten Songs der Welt, die alle eines gemeinsam haben: sie sind tanzbar. Soll heißen: Musik zum ver- oder entlieben und bewegen über Genre-Grenzen hinaus. Irgendwas zwischen The Smiths, New Order, The Killers, David Bowie und Drake, Bilderbuch, Findus und Turbostaat. Ertränke deinen Frust mit Bier und tanzbarer Musik in der Depri Disko!
10 Jahre DEAD DISCO
Mit 1MANDiSCO, Preller & DEAD DISCO DJ Team
Einlass: 23:00 | AK: 5 EUR
Seit 10 Jahren tourt das DEAD DISCO DJ-TEAM durch die Republik um dem blank poliertem Chart-Karussell Einhalt zu gebieten. In über 50 Venues, auf 4 Touren und 3 Festivals haben die Jungs dabei über 250 DJ-Sets abgeliefert und damit das Publikum zum tanzen, schwitzen und knutschen gebracht. Ob als Aftershow für Kakkmaddafakka, Frittenbude, Balthazar, Kytes, I Heart Sharks oder als Teil der INDIE HEROES TOUR: DEAD DISCO hat immer das richtige Händchen für den richtigen Song zur richtigen Zeit.

Als Gast auf der 10 Years DEAD DISCO TOUR haben sich die Jungs keinen geringeren als PRELLER eingeladen. Vor ebenfalls 10 Jahren als Britpop-DJ im Leipziger Ilses Erika angefangen, hat er sich auf Festivals und Clubs wie dem Immergut, Melt!, Rock am Ring und Watergate hochgespielt. PRELLER denkt dabei nicht in Schubladen, als Haus-DJ von VICE/NOISEY und detektor.fm ist das auch nicht vonnöten, sondern legt alles auf, was tanzbar ist. Getreu dem Motto: SlomoDiscoGarageIndieRap`n`B.

Gastgeber an diesem Abend ist der Hamburger DJ der Herzen und der guten Laune, 1MANDISCO himself. Und natürlich ist auch diesmal sein Plattenkoffer pickepackevoll gefüllt mit den schönsten Perlen aus Indie, Britpop, Electronica und jeder Menge Lieblingsliedern.

Besucht die "10 Years DEAD DISCO Tour" und feiert mit uns und viel Schnaps, Liebe und "Fun, Fun, Fun!“

Der schönste Platz ist bekanntlich immer auf der Tanzfläche.
Born In The 80's
DJ: jessie’s girl
Einlass: 23:00
pop-/hard-/soft-/glam-/classic-/punk-/arena-/dance-/power-rock aus den 80ern und um die 80er herum.
Sa, 29.04.2017
MOTORBOOTY! - The Rock'n'Roll Dancefloor
DJs: Rolle Ratt + Mister Ray
Einlass: 23:00 | AK: 5 EUR für alle Floors
MOTORBOOTY! und Samstag sind mittlerweile untrennbare Begriffe. Sie gehören genauso zusammen wie Rock und Roll oder Curry und Wurst. Aber was zieht seit 2001 jeden Samstag so viele Leute in seinen Bann? Liegt es an der Musik, an der Athmosphäre oder ist es eine manipulative Verschwörung ?Die Antwort lautet: Von Allem Etwas, denn die MOTORBOOTY! DJs haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihrer Musik eine unwiederstehliche Athmosphäre zu schaffen, die automatisch zu Tanz und guter Laune führt. Das erreichen sie durch einen simplen Trick. Im Gegensatz zu herkömmlichen DJs verzichten sie völlig auf das Abspielen von schlechten und mittelmässigen Songs und spielen stattdessen lieber nur gute Musik, die den Gästen gefällt und nach der sie gerne Tanzen. Ehe die Konkurrenz jetzt denkt: "Ach so geht das, Das machen wir auch!". Nix da, Konzept ist patentiert und funktioniert ausserdem sowieso nur bei uns. Wer es nicht kennt, oder nicht glaubt, überzeuge sich selbst. Jeden Samstag im MOLOTOW!

Wir stellen euch regelmäßig die tollsten, neuen Motorbooty!-Songs zusammen. Folgt einfach unserer MOTORBOOTY!-Liste bei Spotify: HIER
Sky Wars: Mädchendisko VS Disco Sabotage
DJ Battle
Einlass: 23:00 | AK: 5 EUR für alle Floors
Auf die Fresse, 1, 2, 3! Hier werden sich die Hits um die Ohren geschlagen! Die Hitfabriken Disko Sabotage (Fabian del Rey & Nils Nukular) und Mädchendisko (Nele & Steffi) treten in der SkyBar zur ultimativen Hit-Schlacht an. Alle 6 Songs wird gewechselt. Mehr geht nicht.
The Ghost Wolves + The MeatMachines
Punk Rock Cocktail DJ Lesley Farfisa
Einlass: 23:00 | AK: 5 EUR für alle Floors
The Ghost Wolves (Austin, USA). Eine Frau, ein Mann. Eine Gitarre, ein Schlagzeug.
Mit nur zwei Instrumenten kreieren Ghost Wolves einen mächtigen Sound. Beeinflusst sind sie von den Cramps und Jon Spencer Blues Explosion. The MeatMachines aus Hamburg bewegen sich mit ihrer Musik zwischen Hellacopters und Social Distortion.
So, 30.04.2017
Tanz in den Mai
The Dirty Nil
Support: EMPTY LUNGS
Einlass: 19:00 | VVK: 14 EUR | TICKETSmiley face
THE DIRTY NIL gehen extrem hingebungsvoll mit ihrer Musik um: Das Trio veröffentlicht seine Songs vornehmlich auf Singles, Split-Singles, EPs im 10’’-Format, Kassetten und sogar vier Lathe-Cut-Singles, bei denen jede Platte einzeln geschnitten statt gepresst wird. Alles Sammlerstücke in limitierter Auflage und liebevoll gemacht – großartig, ziemlich rar und leider weit verstreut. Also beschlossen die High-School-Freunde, Gitarrist und Sänger Luke Bentham, Bassist Dave Nardi und Kyle Fisher am Schlagzeug, elf dieser Stücke gesammelt auf einen Tonträger zu bringen: Ende April erscheint „Minimum R’n’B“ mit einem unveröffentlichten Stück, der kompletten „Smite“-EP und einigen Singles. Das muss natürlich so richtig laut gefeiert werden! Und weil THE DIRTY NIL sowieso nichts lieber tun, als auf der Bühne zu stehen und bei ihren wilden Shows so richtig die Sau raus zu lassen, kommen die Kanadier im Frühjahr wieder auf Tour, um die alten Songs (und natürlich auch die ihres vergangenes Jahr erschienenen Albums „Higher Power“) live zu präsentieren. Die Zusammenstellung der Platte sei, so sagt die Band selbst, inspiriert von „einem Fernseher, der innerhalb von Sekunden zerstört wird, kaputten alten Effektpedalen, einem See von schwarzem Kaffee, grauenhaften Aufnahmebedingungen, genereller Unachtsamkeit, Nacktaufnahmen der Gesangsparts, Bier, Blut, gebrochenen Knochen, zerbrochenen Instrumenten, tauben Ohren, unentrinnbarer Lautstärke, Schreien, ungelösten Problemen mit Mädchen, freiliegenden Leitungen, fehlenden Unterhosen, fehlenden Schuhen, der Aufgabe, unseren Produzenten mehr zu trinken zu geben, als sie vertragen, und einem Dutzend Donuts.“ Kurz, der Grundlage von allem, was THE DIRTY NIL und ihre Musik ausmachen. Dass dieser kompromisslose Lebensstil mit der kommenden Tour weitergeführt wird, ist selbstverständlich. THE DIRTY NIL werden wieder alles geben: neue, alte Songs und ihre alles mitreißende Energie.
Motorbooty-Live mit St. Tropez
DJs: Jet Boy + Michi
Einlass: 23:00 | AK: 5 EUR für alle Floors inkl. Konzert
Tanzt mit uns in den (vielleicht) schönsten Monat des Jahres: Mai
Im Club haut euch unser Klassiker MOTORBOOTY! Nich nur die allerbesten Hits um die Ohren, sondern haut noch eine Live-Band obendrauf: St.Tropez
Die Band mit Mitgliedern von Go Back To The Zoo macht straighten Yachtpunk aus Amsterdam. Ihre EP „I Don't Want To Fall In Love“ nahmen die vier Holländer in einer ehemaligen Schwulensauna auf. Seit dem überzeugen sie vor allem mit ihren Energiegeladenen live Shows und kommen nun für ihre erste Hamburg Show ins Molotow.

In der SkyBar versorgt euch Indie Army Now mit dem tanzbarsten Indie und Pop und im Karatekeller feiert unsere neue Party Findet Emo premiere. Dort könnt ihr zu Punk, Emo und Post-Hardcore aus den besten Jahren Headbangen. Musikalisch ist also für jeden was dabei. Daher kommt und tanzt mit uns in den Mai!
Findet Emo
Mit Wolfgang Depri & Matze
Einlass: 23:00
Wir schreiben das Jahr 2017.
Vieles ist besser geworden. Spülmaschinentabs, Handyklingeltöne und der Stimmenverlust der FDP sind nur einige Beispiele für die Fortschritte des letzten Jahrzehnts. Eigentlich ein Grund sich zu freuen. Da „die“ sich nun aber lieber Glitzer ins Gesicht schmieren und zu Techno abfeiern, anstatt Kirschohrringe, Würfelketten und karrierte Vans zu tragen, sind wir uns nicht sicher ob wir weinen oder richtig sauer sein sollen.
Wir wünschen uns nichts sehnlicher zurück, als das Jahr 2005. Als wir uns noch täglich tief schwarze Augen schminkten und sich pünktlich zum Monatsende der große Zeh durch den Stoff unserer karrierten Vans Slip-On bohrte, war die Welt noch in Ordnung.
Bands wie Taking Back Sunday, The Used und Dashboard Confessional haben vielleicht weniger gedropped, dafür kam die Musik von Herzen. Wir sagen: „It’s more than music, it’s a hairstyle.“ und holen für euch die alten Hits zurück.
Weil nicht alles im Jahre 2017 schlecht ist, sind Basement, Title Fight und Menzingers auch dabei.
Wir können diese verkorkste Welt nicht retten, doch wie einst eine Gruppe großer Lyriker bemerkte:“Der Kluegere kippt nach!“. Ganz in diesem Sinne laden wir euch am Abend vor dem Tag der Arbeit zu „Bier gegen Bullen und Deutschland“ ein. Denn „Das ist nur Propaganda der Yuppieschweine, Arbeit hat man besser keine.“.
Indie Army Now
Einlass: 23:00
Indie Army Now treibt euch mit den heißesten Indierock - Pop , Indietronics und New Folk Hits erbarmungslos auf den Tanzflur der die Welt bedeutet. Musikalisch wird euch DJ Alexis On Fire das aus den Boxen hauen, was er am Besten kann. Feinste Indie Musik die die Welt bedeutet. 

Egal wo der heißeste Scheiß gerade her kommt, die Songs werden das tanzwillige Publikum zwangsläufig die ganze Nacht die Tanzfläche stürmen lassen.Die Vergangenheit wird nicht verleugnet und die Hits von morgen und übermorgen werden in eure Gehörgänge gepflanzt.
In diesem Sinne, sei auch Du: Indie Army Now
  • 25.4.    THE MOONLANDINGZ - Abgesagt!
  • 27.4.    Esben & The Witch
  • 28.4.    The Intersphere
  • 30.4.    The Dirty Nil